ZUR PERSON

Der im russischen Jarzewo geborene Igor Strehl absolvierte ein Studium der Volkswirtschaft in Moskau und anschließend eine Traineeausbildung bei der Commerzbank AG Frankfurt/M. Anschließend arbeitete er bei der Zentrale der Commerzbank Frankfurt im Länderreferat für die GUS-Staaten und das Baltikum und bei der Commerzbank (Eurasija) SAO in Moskau als Leiter des Firmenkundengeschäfts und als stellvertretender Leiter und Vorstandsmitglied. Von 2007 bis 2016 war er als Vorstandsvorsitzender der VTB-Gruppe in Frankfurt/M und Wien und als Vorstandsmitglied und Leiter des Bereichs Corporate und Investment Banking der Sberbank Europa AG in Wien tätig.

Große, internationale Erfahrung hat Igor Strehl zu dem gemacht, was er heute ist: Einer der Top Banker im Lande. Seine Fachkompetenz, gepaart mit Verhandlungsgeschick und Einfühlungsvermögen, macht ihn in und auch außerhalb der Branche zu einem angesehenen Business-Partner.

Wenn Igor Strehl neue Projekte startet, dann mit 150% Einsatz, und mit einer klaren Vision. Nicht der eigene Erfolg ist hier die einzige Triebfeder, sondern auch Erfolge, die allen einbezogenen Partnern zugute kommen. Besonders verpflichtet fühlt sich Igor Strehl dann auch den mittelständischen Unternehmen, die das Rückgrat einer jeden Wirtschaft bilden. Diesen Unternehmen, so Igor Strehl, muss man zukünftig ein besonderes Augenmerk widmen. Gerade die wirtschaftlichen Auswirkungen der noch nicht überstandenen Corona-Pandemie verlangen geradezu danach, den Mittelstand zu unterstützen.

VISION

Was die Zukunft bringen wird?

Niemand weiß das in volatilen Zeiten genau, fest steht aber, dass nur diejenigen Erfolg haben werden, die rechtzeitig einen passenden Plan haben. Igor Strehl hat einen. Er sieht gerade für den österreichischen Finanzstandort und insbesondere das Onlinebusiness große Chancen, die noch unentdeckt geblieben sind; zumindest bislang. Jedenfalls laufen Gespräche, die noch aufhorchen lassen werden. Mehr zu diesen und anderen Themen in unserem BLOG und bei den EVENTS.